Nation of Strong blog post: What is cellulite anyway?

Was ist ohnehin Cellulite?

Welche Frau weiß es nicht? Cellulite oder mehr umgangssprachiger, orangefarbener Schälhaut. Etwa 80-90% aller Frauen müssen sich irgendwann mit Cellulite in verschiedenen Schweregraden kämpfen.

Was ist ohnehin Cellulite?

Zunächst bezieht sich Cellulite auf eine Änderung des Fettgewebes und des Bindegewebes in
die Subkutis, d. H. Die untere Haut. Es tritt bei Frauen auf; Wir werden es erklären, warum in einem Moment. Sichtbare Dellen erscheinen unter der Hautoberfläche, die durch Fettzellen verursacht wird, die der Oberfläche einer Orange ähneln. Hier kommt der Name "Orange Peel Skin" aus. Cellulite tritt hauptsächlich auf den Oberschenkeln und Gesäß auf. Cellulite ist in die folgenden drei Schweregrade unterteilt:

Schweregrad von Cellulite.

  • Grad 1: Cellulite erscheint, wenn die Haut eingeklemmt wird.
  • Grade 2: Cellulite ist beim Stehen sichtbar, aber nicht beim Liegen.
  • Grad 3: Cellulite ist beim Stehen und Liegen sichtbar.

Frauen können aus mehreren Gründen von Orangenschalenhaut betroffen sein. Sie haben natürlich einen höheren Körperfettanteil (zum Beispiel als Männer). Der erhöhte Körperfettanteil von Frauen ist darauf zurückzuführen, dass der Organismus von der Natur ausgelegt ist, um Kinder tragen zu können. Während der Schwangerschaft und der anschließenden Stillzeit braucht der Organismus die Energiereserven für sich selbst und die Nachwuchs, die unter anderem aus den Fetchreserven gezogen werden.

Aus genau demselben Grund ist das Bindegewebe einer Frau anders strukturiert von dem eines Mannes. Während die Bindegewebefasern bei Männern einer Nettostruktur ähneln, laufen die Fasern in Frauen mehr parallel. Das Bindegewebe ist auf diese Weise aufgebaut, so dass die Haut im Falle der Schwangerschaft wieder erweitern und vertraglich vertraglich ist. Dies ist wichtig, so dass die Haut auf dem Bauch nach der Schwangerschaft nicht zu schlaff hängt, sondern sich wieder in seine ursprüngliche Form ziehen kann. Die parallele Anordnung der Bindegewebefasern ermöglicht jedoch auch, dass die darunter liegenden Fettzellen viel leichter durch das Gewebe durchlaufen als mit einer vernetzten Anordnung. Das Bindegewebe-Netzwerk bietet Herrenhaut eine höhere Unterstützungsfunktion und eine höhere Riegel, die Frauen der Frauen leider auf diese Weise fehlt.
Cellulite ist auch genetisch festgestellt, dass einige Frauen dazu neigen, fester Bindegewebe zu haben, und andere neigen dazu, ein schwächeres Bindegewebe zu haben.

Drei grundlegende Ursachen von Cellulite

  1. Das Sexualhormon-Östrogen ist teilweise für die Entwicklung von Cellulite verantwortlich. Dies ist auch der Grund, warum Frauen meistens betroffen sind. Männer produzieren auch Östrogen, aber viel weniger als Frauen.

  2. Altern. Sowohl Östrogen als auch das vorrückende Alter führen dazu, dass die Stränge des Bindegewebes zwischen den oberen beiden Hautschichten kürzen und verdicken. Wie Gummibänder ziehen diese Stränge (medizinisch: Septa) die obere Hautschicht tiefer. Insbesondere zwischen den Fettkissens wird die Haut tiefer gezogen. Das Ergebnis: Die Fettzellen zwischen den Strängen des Bindegewebes, die nicht nach unten gezogen werden, bleiben oben und somit bilden Dellen auf der Oberfläche.

  3. Der dritte Grund ist eine mögliche Hypertrophie der Fettzellen. In nicht medizinischer Hinsicht ist die Hypertrophie einfach eine Zunahme der Größe. Dies bedeutet, dass, wenn wir fetter werden, und unsere Fettzellen unter der Haut auch in der Masse erhöhen, sind die Dellen folglich ebenfalls umfangreicher und erhöhen die Wirkung der wellenförmigen Hautoberfläche.